Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Gemeindebücherei

Gönnheimer Leben > Kultur aktuell > Kulturelle Einrichtungen > 

Die Gemeindebücherei wurde im Jahr 1902 als Dorfbibliothek/Volksbibliothek zur „Hebung der allgemeinen Bildung“ gegründet.

Der Bestand an Büchern und anderen Medien (wie z. B. Tonies, Hörbücher, tiptoi und Zeitschriften) liegt im Jahr 2021 bei ca. 3.300 Exemplaren.

Erweitert wird das reguläre Angebot durch Aktionen zu besonderen Themen und aktuellen Büchern und Hörbüchern aus der Büchereistelle Neustadt, auch Leserwünsche können so erfüllt werden. Ermöglicht wird dies durch die Zusammenarbeit mit dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.

Jährlich werden im Rahmen des Etats und durch den Erlös des Bücherflohmarktes Neuerscheinungen erworben.

65 Leserinnen und Leser haben im Jahr 2021 per Leserausweis Medien entliehen, mehr als 700 Besucher mit
ca. 3.000 Ausleihungen wurden registriert. Ein großer Anteil dieser Ausleihen basiert auf dem großen Bestand an Kinder-und Jugendliteratur.

Die Verbuchung der Ausleihen wird bereits seit einigen Jahren per EDV verwaltet.

Neben den regulären wöchentlichen Öffnungszeiten stehen verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen auf dem Programm der Gemeindebücherei:

  • Kontakt zur Kindertagesstätte und Grundschule mit Büchereiführungen, Themenkisten und Vorlesen für Schulanfänger.

Die ehrenamtlichen Helferinnen der Gemeindebücherei Gönnheim freuen sich über die Kontaktaufnahme von Personen, die in der Bücherei mitarbeiten wollen.

  • Bilderbuchkinos, z. B. "Der rote Ball" mit Malaktion.
  • Buchvorstellungen für Kinder
  • Lesungen für Kinder und Erwachsene, z. B. Literarisches Kabarett an den Gönnheimer Weintagen
  • Gönnheimer Weintage: Teilnahme am Festumzug und Bücherflohmarkt

 
Redaktion - 67161 Gönnheim
Top 1 replica watches for sale in usa!