Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Dorferneuerung

Gemeinde > Dorferneuerung > 

Im Rahmen der Dorferneuerung von Rheinland-Pfalz wurde Gönnheim am 2. März 2007 als Schwerpunktgemeinde anerkannt. Mit der Übergabe der Anerkennungsurkunde an Ortsbürgermeister Robert Blaul wurde die intensive Vorbereitungsarbeit mit Bürgern, Vereinen, dem Gemeinderat und der Verwaltung belohnt. Die Ortsgemeinde erhielt die Chance, das Zukunftsprogramm für Gönnheim zu erarbeiten und Maßnahmen daraus mit einer erhöhten Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz zu realisieren.
Der Abschlussbericht der Dorfmoderation und das fortgeschriebene Dorferneuerungskonzept sind greifbare Ergebnisse engagierter Bürgerarbeit.

Rückblick auf die Aktivitäten der vergangenen Jahre:

2013 - Herbst: Erste Maßnahmen des Projekts "Neugestaltung Dorfmitte" sind mit der Sanierung des Kerwe-Platzes eingeleitet, die Abschlußarbeiten sind für Frühjahr 2014 vorgesehen.

2013 - Jan:   Engagierte Bürgerinnen und Bürger erarbeiten in der "Projektgruppe Neue Broschüre Gönnheim" die Neuauflage: "Gönnheim, das gönn' ich mir - kurz & bündig".

2012 - Mai:   Die Projektgruppe "Sichere Verkehrswege Gönnheim" erarbeitet Lösungsansätze, die Verkehrwege für alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere für Schulkinder und Senioren sicherer zu machen. 

2011 - Sept:   Die Kita Weltentdecker Janusz-Korczak-Haus, ein zukunftweisendes Projekt der Gemeinden Friedelsheim und Gönnheim, wird bei einer fröhlichen Feier der Bestimmung übergeben.
Kinder vom 1. bis 14. Lebensjahr stehen 135 Betreuungsplätze zur Verfügung, 55 davon sind Ganztagesplätze.

2010 April: Mit einer Präsentation vor dem Gemeinderat durch Projektleiter Kunz-Eberhard Müller wurde das 2. Dorferneuerungs-Projekt Neuer Internet-Auftritt abgeschlossen. Der Gemeinderat gab die neue Internet-Präsenz von Gönnheim zur öffentlichen Nutzung frei.
>> zum Projektabschluss - Präsentation

2009 – Nov.:  Spatenstich für das Haus des Kindes (Kita), ein gemeinsames Projekt von Friedelsheim-Gönnheim auf dem Gelände neben der Grundschule.

2009 – Juni:  Das neue Haus der Jugend wurde im Beisein von Innenstaatssekretär Roger Lewentz von Ortsbürgermeister Robert Blaul an den Jugendpfleger Oliver Heil übergeben. Viel Engagement der Jugendlichen steckt in dem Haus, auch ein Team aus Bürgern hat sich intensiv für das Gelingen des Projekts eingesetzt.

Staatssekretär Roger Lewentz, Ortsbürgermeister Robert Blaul
Ortsbürgermeister Robert Blaul, Oliver Heil
Vorsitzender GL Helmut Frenzel, Oliver Heil

>>Info zur Historie des Hauses der Jugend

Die neuen Bewohner fühlen sich wohl, wie ihr Wochen-Programm zeigt.
>>zum Haus der Jugend

2009 – Mai:  Im Rahmen des Projekts „Neuer Internet-Auftritt“ wird das Logo mit dem Text "Gönnheim, das gönn' ich mir" erarbeitet und vom Gemeinderat verabschiedet. Erster Einsatz erfolgte an den Weintagen am ersten Juli-Wochenende 2009 durch die Interessengemeinschaft Gönnheimer Weintage auf dem Werbebanner und auf Ausschank-Dubbegläsern .

2009 – Mai:  Start des Projekts "Rundweg = Kulturmeile + Gade-Pädelcher"
>> siehe Projektbeschreibung

2009 – Feb.:  2. Treffen des Bürgerforums: Ziel des Treffens war es, die einzelnen Maßnahmen des aktualisierten Dorferneuerungskonzeptes zu bewerten und mit Prioritäten zu versehen. Eine Bürgerempfehlung an den Gemeinderat. - Die Ergebnisse können im Protokoll nachgelesen werden.
>> siehe Protokoll

2008 – Sept.:  Start der Projekte:
Neuer Internet-Auftritt   >> siehe Projektbeschreibung
Neugestaltung des Dorfmittelpunkts  >> siehe Projektbeschreibung

2008 – Sept.:  1. Treffen des Bürgerforums: Ziel dieses Treffens war es, für die in den AG's der Dorfmoderation begonnenen Arbeiten Projektteams zu gründen und über die Aufgaben sowie die Arbeitsweise des Bürgerforums zu informieren. - Die Ergebnisse können im Protokoll nachgelesen werden.
>> siehe Protokoll

2008 – Sept.:  Das aktualisierte Dorferneuerungskonzept "Fortschreibung Dorferneuerung – Erläuterungsbericht" wurde durch Stadtplaner Hans-Jürgen Wolf den Bürgern vorgestellt und dem Gemeinderat übergeben. - Der Bericht kann in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden.
>> siehe Erläuterungsbericht

2008 – Aug.:  Start Projekt Umbau "Becker Haus" zum "Haus der Jugend"
>> siehe Projektbeschreibung

2008 – Mai:  Beschluss des Gemeinderats: ein Bürgerforum Dorferneuerung bilden, um sicherzustellen, dass der Prozess der Dorferneuerung nach den Vorgaben des Gemeinderats weitergeführt wird.
>> siehe Organigramm  und  >> siehe Aufgaben

2008 – Mai:  Der Abschlussbericht der Dorfmoderation "Gönnheimer gestalten ihre Zukunft" wurde von Dorfmoderator Kunz-Eberhard Müller den Bürgern der Gemeinde vorgestellt und dem Gemeinderat übergeben.
Resümee: In der Auftaktveranstaltung wurden 104 Verbesserungsvorschläge und Wünsche geäußert. Wobei den Themen „Dorfgestaltung/Verkehr“ 68 der Vorschläge zugeordnet wurden. In den Arbeitsgruppen wurden 15 Ideen ausgewählt und davon 9 detailliert behandelt. - Der Bericht kann auch in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden.
>> siehe Abschlussbericht der Dorfmoderation

2007 – März:  Auftaktveranstaltung zum Start des Projekts "Dorferneuerung Gönnheim". Ziel: Basis zur Erstellung eines Dorferneuerungskonzeptes zu schaffen. Das Prot. Gemeindehaus war mit 77 Bürgerinnen und Bürgern bis auf den letzten Platz besetzt. Start der Dorfmoderation.- Die Ergebnisse können in dem Protokoll nachgelesen werden.
>> siehe Protokoll   und   >> Bürgerumfrage-Stärken  +  Bürgerumfrage-Anregungen

Dorfmoderator
Kunz-Eberhard Müller, Haardtstraße 36, 67161 Gönnheim
Tel.: 06322-7770, email: kunz(dot)mueller(at)web(dot)de

Stadtplaner
Hans-Jürgen Wolf, Dipl.-Ing., Planungsbüro Wolf, Weberstraße 27, 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631-360580-0, email: planungsburo-wolf@t-online.de

 
Redaktion - 67161 Gönnheim